Das Rindleder ist das am meistens verarbeitete Leder. Rindsleder werden für Polstermöbel, Autopolster,Schuhe, Gürtel, Armbänder und Sättel verarbeitet.

Rindleder ist stabil und fest und daher vielfältig einsetzbar. Da das Fleisch vom Rind weltweit konsumiert wird, fallen auch ausreichend Rohhäute für die Lederherstellung an, und der Preis ist daher für jedermann erschwinglich.

Rindsleder bezeichnet verschiedene Lederarten vom Rind, etwa Stier- oder auch Kuhleder. Die Unterschiede zwischen den Arten sind nur geringfügig in der Narbung und im Griff.

Die Fläche einer Rindslederhaut beträgt ca. 5 Quadratmeter. Für ein großes Sofa werden etwa 25qm Leder benötigt. Der Verschnitt (nicht zu gebrauchende Verschnittreste) beträgt dabei je nach Größe der einzelnen Flächen zwischen 30% und 45% .

…zurück zu Lederarten

Lederarten



Rindleder

Büffelleder

Neckleder

Anilinleder

Semi-Anilinleder

Spaltleder

Sattlerleder

Polsterleder

Autoleder

Schuhleder

Bootsleder